FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste Ü30 schlägt TSV Elstorf II im Kellerduell

Frauen Ü30 Hinrunde: TSV Elstorf II – FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste Ü30, 0:2 (0:1), Neu Wulmstorf

FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste Ü30 sammelte mit dem 2:0-Sieg gegen die Reserve von TSV Elstorf drei wichtige Punkte im Spiel zweier Kellerkinder. Für Kathrin Schifft war der Einsatz nach fünf Minuten vorbei. Für sie wurde Hanna Streit eingewechselt. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Maike Ehringer, die in der zehnten Minute vom Platz musste und von Ellen Kucher ersetzt wurde. Nach nur zehn Minuten verließ Nina Martens von FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste Ü30 das Feld, Sabrina Bösch kam in die Partie. Beim Gast kam Heidi Allzeit-Großer für Theresa Kahlich ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (14.). Für das erste Tor sorgte Alexandra Meyer. In der 18. Minute traf die Spielerin des Teams von Peter Scharkus ins Schwarze. TSV Elstorf II glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte Schiedsrichter Peter Ahlers beide Teams mit der knappen Führung für FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste Ü30 in die Kabinen. Den Vorsprung baute FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste Ü30 dann in der Mitte der zweiten Hälfte aus. Allzeit-Großer traf in der 39. Minute zum 2:0. Letztlich konnte sich TSV Elstorf II nicht aus dem Abstiegssog befreien. Gegen FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste Ü30 bekam man die Grenzen aufgezeigt.

In der Defensive drückt der Schuh bei TSV Elstorf II, was in den 18 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt.

Nach diesem Erfolg steht FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste Ü30 auf dem sechsten Platz der Frauen Ü30 Hinrunde. FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste Ü30 fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. Für TSV Elstorf II geht es in zwei Wochen weiter, wenn man am 23.11.2019 bei TSV Großenwörden Ü30 gastiert. FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste Ü30 hat am Freitag Heimrecht und begrüßt TVV Neu Wulmstorf II Ü30.

Print Friendly, PDF & Email