FC Mulsum/Kutenholz III schlägt ASC Cranz-Estebrügge III

2.Kreisklasse Stade: FC Mulsum/Kutenholz III – ASC Cranz-Estebrügge III, 3:2 (3:1), Kutenholz

Für ASC Cranz-Estebrügge III gab es in der Auswärtspartie gegen FC Mulsum/Kutenholz III nichts zu holen. ASC Cranz-Estebrügge III verlor mit 2:3. FC Mulsum/Kutenholz III wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Für das erste Tor sorgte Finn Marzog. In der zwölften Minute traf der Spieler des Gastgebers ins Schwarze. Das Team von Coach Jannis Glüsing musste den Treffer von Niklas Dehde zum 1:1 hinnehmen (30.). Jannis Duwald versenkte die Kugel zum 2:1 (31.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff (44.) baute Eike-Stephan Rogge die Führung von FC Mulsum/Kutenholz III aus. In der Halbzeitpause veränderte ASC Cranz-Estebrügge III die Aufstellung in großem Maße, sodass Lukas Bartels, Maximilian Lautenschlager und Björn Winzer für Lucas Schlupp, Sven Hubert und Henrik Ohlhaver weiterspielten. Für das zweite Tor des Gastes war Maximilian Haase verantwortlich, der in der 62. Minute das 2:3 besorgte. Obwohl FC Mulsum/Kutenholz III nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es ASC Cranz-Estebrügge III zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 3:2.

FC Mulsum/Kutenholz III bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der Spitzenreiter sechs Siege und ein Unentschieden auf dem Konto. Mit beeindruckenden 27 Treffern stellt FC Mulsum/Kutenholz III den besten Angriff der 2.Kreisklasse Stade.

ASC Cranz-Estebrügge III baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Die Stärke der Mannschaft von Lars Fuhrmann liegt in der Offensive – mit insgesamt 23 erzielten Treffern. ASC Cranz-Estebrügge III hat auch nach der Pleite die sechste Tabellenposition inne. Am Sonntag empfängt FC Mulsum/Kutenholz III VSV Hedendorf/Neukloster IV. Kommenden Freitag (20:00 Uhr) bekommt ASC Cranz-Estebrügge III Besuch von SV Burweg.

Print Friendly, PDF & Email