Auswärtscoup für FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste

Frauen 1. Kreisklasse Stade/Harburg Nord: SV Agathenburg/Dollern – FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste, 1:3 (1:1), Agathenburg

SV Agathenburg/Dollern steckte am Sonntag die erste Saisonniederlage ein und verlor gegen FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste mit 1:3. Nach nur 25 Minuten verließ Lara Christin Deckelmann von SV Agathenburg/Dollern das Feld, Caroline Maaß kam in die Partie. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Merle Godau ihr Team in der 33. Minute. Franziska Mehrkens sicherte FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste den Ausgleich kurz vor dem Pausenpfiff. In der Nachspielzeit stellte Mehrkens das 1:1 her (46.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Zum Seitenwechsel ersetzte Vivien Harder von SV Agathenburg/Dollern ihre Teamkameradin Godau. Burfeind Simone schickte Kimberley Pape aufs Feld. Sarah Witz-Brunckhorst blieb in der Kabine. Janina Brey stellte die Weichen für FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste auf Sieg, als sie in Minute 54 mit dem 2:1 zur Stelle war. Für das dritte Tor des Gastes war Rebecca Wiebusch verantwortlich, die in der 62. Minute das 3:1 besorgte. Schlussendlich entführte FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste drei Zähler aus Agathenburg.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist SV Agathenburg/Dollern auf Platz drei abgerutscht.

Durch die drei Punkte verbesserte sich FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste im Tableau auf die zweite Position. Während SV Agathenburg/Dollern am nächsten Sonntag (14:00 Uhr) bei SV Ahlerstedt/Ottendorf IV gastiert, steht für FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste einen Tag vorher der Schlagabtausch bei SG Freiburg/Oederquart (9er) auf der Agenda.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 01.09.2019 um 20:44 Uhr automatisch generiert)

Print Friendly, PDF & Email