Joker-Heldin Witz-Brunckhorst trifft – FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste siegt

Frauen 1. Kreisklasse Stade/Harburg Nord: FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste – TSV Großenwörden, 3:0 (0:0), Kutenholz

FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste kam gegen TSV Großenwörden zu einem klaren 3:0-Erfolg. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Nach nur 28 Minuten verließ Jenny Stüven von TSV Großenwörden das Feld, Mareike Bundt kam in die Partie. Bis Schiedsrichter Niyazi Incili den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Zum Seitenwechsel ersetzte Sarah Witz-Brunckhorst von FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste ihre Teamkameradin Kathleen Gerken. In der Pause stellte Simon Witt um und schickte in einem Doppelwechsel Sina Koppelmann und Ann-Christin Hilck für Luise Ahlf und Beke Kahrs auf den Rasen. Witz-Brunckhorst stellte die Weichen für FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste auf Sieg, als sie in Minute 51 mit dem 1:0 zur Stelle war. Fiona Richter witterte ihre Chance und schoss den Ball zum 2:0 für das Heimteam ein (64.). Mit dem 3:0 sicherte Witz-Brunckhorst dem Team von Trainer Burfeind Simone nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch ihren zweiten Tagestreffer (82.). Am Schluss siegte der Tabellenprimus gegen TSV Großenwörden.

FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste ist nach dem Sieg weiter Spitzenreiter.

Trotz der Niederlage belegt TSV Großenwörden weiterhin den dritten Tabellenplatz. FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste tritt das nächste Mal in zwei Wochen, am 28.09.2019, bei SV Agathenburg/Dollern an. Nächster Prüfstein für TSV Großenwörden ist auf heimischer Anlage SV Agathenburg/Dollern (Donnerstag, 19:30 Uhr).

Print Friendly, PDF & Email