Team 2012 verliert Spitzenspiel unverdient

Team 2012 kassiert unverdiente Niederlage im Spitzenspiel gegen den VFL Güldenstern Stade

 

Es war eigentlich die beste Leistung von unsrem Team in diesem Kalenderjahr – so sahen es auch die Zuschauer, welche es mit dem JSG Geest hielten. Über 40 Minuten lang war man fußballerisch sogar überlegen, doch die Effektivität der Stader reichte am Ende zum 4:2-Sieg. Die Heimmannschaft begann das Spiel stark, riss das Spielgeschehen an sich und konnte sich etliche gute Torchancen erspielen, die aber leider noch ungenutzt blieben. Das sollte sich erst in der 11. Minute ändern. Nach einer Ecke für uns, nutzte Anton die unübersichtliche Situation im Strafraum und traf aus dem Gewühl heraus zum 1:0. Nur 4 Minuten später schnappte sich Rakete (Malte) den Ball in unserer Hälfte und marschierte in gewohnter Weise die linke Seite im höchsten Tempo entlang. Am Strafraumeck angekommen, schloss er beherzt ab und der Ball schlug unhaltbar unter die Latte zur 2:0 Führung ein. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir den Gegner vollends im Griff und ließen keine Torchance zu. Wie aus dem Nichts fiel dann aber der Anschlusstreffer zum 2:1 nach einem Konter der Stader. Mit einer 2:1 Führung gingen wir dann in die Pause.

In der Pause haben wir uns vorgenommen genauso weiter zu spielen, was wir auch machten. 3 Minuten nach der Halbzeitpause hatte Lenny dann die große Möglichkeit uns mit 3:1 in Führung zu bringen. Nach einem tollen Solo durch die Mitte, ist er alleine und frei vor dem Stader Tor zum Abschluss gekommen, leider ist der Ball knapp nebens Tor gegangen. Sonst wäre das Spiel wohl entschieden gewesen. Und wie es dann immer beim Fußball kommt, rächen sich die vergebenen Chancen oft. Der Abschlag vom Torwart kommt weit auf unsere rechte Abwehrseite. Jaden versucht den Ball aus der Luft zu klären, rutscht aber weg und der Ball landet beim Gegenspieler, der nun frei zum Abschluss kommt und den Ball unhaltbar zum 2:2 versenkt. Aber der Ausgleich treibt unser Team nun noch mehr an, weil wir dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. So hatten wir etliche Chancen um erneut in Führung zu gehen. Aber entweder war die Latte, der Pfosten, ein Bein oder der Stader Torwart im Weg. Und dann kam es, wie es kommen musste. Ein Ball rutschte durch unsere Abwehr, sodass ein Stader Spieler wieder alleine auf unser Tor zulaufen konnte. Auch diesmal war unser Torhüter chancenlos und Stade führte 2 Minuten vor Schluss 2:3. Nun gab es nur „alles oder nichts“ und das Trainerteam beorderte alle Spieler nach vorne. Dies nutzte Stade für einen Konter aus und stellte mit dem 2:4 den Endstand her. Es war eine tolle Leistung unseres Teams, die am Ende nicht belohnt wurde.

Diesmal fürs Team 2012 im Einsatz: Carlos, Henry, Iven, Jaron, Jaden, Anton, Espen, Malte, Jannis und Lenny

Print Friendly, PDF & Email