+++ Zweite startet Heimserie +++

Am 4. Spieltag (2. Heimspiel) war der Aufsteiger aus Bützfleth zu Gast.
Bützfleth hatte die ersten drei Spieltage verloren, jedoch mit Aksoy einen brandgefährlichen Stürmer in ihren Reihen.
Wir wollten an die Leistungen der ersten Spiele anknüpfen und einiges besser als in Wiepenkathen machen. Thema „Anlaufen“ und „Tore Schiessen“.
Wir kamen sehr gut ins Spiel und vergaben in den ersten zehn Minuten gleich drei dicke Dinger.
In der 10. Minute konnte Defensiv-Abräumer Tiedemann sich das nicht mehr mitangucken, rückte auf, bekam die Flanke von Mo und schädelte zum 1:0 ein.
In der 19. Minute konnten wir auf 2:0 erhöhen, Henner Gützlaff setzte sich auf links gut durch und hatte den Blick für Nils rechts. Der konnte vom Sechzehnereck ins lange Eck abdrücken.
Danach spielten wir unsere Angriffe zu fahrig, leisteten uns zu viele Ballverluste im Spielaufbau und Bützfleth war jetzt auch besser im Spiel. Die Abwehr um Chef Mehrkens stand jedoch stabil, so dass Toddy nur einen Fernschuss von Aksoy abzuwehren hatte.
Nach der Halbzeit machte Bützfleth zunächst mehr Druck und stand defensiv besser, so dass es eine Viertelstunde auf beiden Seiten keine nennenswerten Strafraumszenen gab. Die Einwechslung von Sean brachte dann jedoch gleich Gefahr fürs Bützflether Tor.
In der 58. Minute setzte Henner seinen Querpass nach gutem Flankenlauf noch über den Kasten. In der 63. kann Sean den Ball durch konsequentes Nachsetzen erkämpfen und nach Doppelpass mit Mo zum 3:0 abschließen.
In der 68. kommt Henner über links durch, der Querpass wird geblockt, jedoch genau in die Füße von Nils. Der hat nochmal Bock zu ballern und es steht 4:0.
Der Ehrentreffer sollte den Gästen in der 75. Minute gelingen. Aksoy wird geschickt und kann den Ball gegen zwei gut behaupten und bleibt vor Toddy eiskalt. 4:1. Danach kommt von Bützfleth offensiv allerdings nicht mehr viel, unsere Defensivabteilung leistet mal wieder ganze Arbeit!
In der 85. Minute nochmal ein sehenswerter Angriff mit Torerfolg. Über rechts kommt Henna Richter angerauscht, Doppelpass mit Sean, Querpass auf Henner Gützlaff, der kann auf „Neu-Stürmer“ Lukas ablegen. 5:1.
Nächste Woche Sonntag führt uns die Reise um 13.00 Uhr nach Deinste zum Derby. Wir hoffen auch da wieder viele Zuschauer als Unterstützung begrüßen zu können.
Print Friendly, PDF & Email