FC Mulsum/Kutenholz IV besiegt ASC Cranz-Estebrügge IV souverän mit 5:2 Zum Spiel

4.Kreisklasse: FC Mulsum/Kutenholz IV – ASC Cranz-Estebrügge IV, 5:2 (2:2), Kutenholz

Durch ein 5:2 holte sich FC Mulsum/Kutenholz IV zu Hause drei Punkte. Der Gast ASC Cranz-Estebrügge IV hatte das Nachsehen. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der Gastgeber wusste zu überraschen.

In der 23. Minute erzielte Fabrizio-Luigi Fuhrmann das 1:0 für ASC Cranz-Estebrügge IV. Für das 1:1 von FC Mulsum/Kutenholz IV zeichnete Andre Augusttynek verantwortlich (38.). Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Jan-Ole Richters für ASC Cranz-Estebrügge IV zur Führung (43.). Der Gast bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Andre Heitmann für den Ausgleich sorgte (44.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Anstelle von Abdullah Qasemi war nach Wiederbeginn Marcel Büchler für FC Mulsum/Kutenholz IV im Spiel. Michael Schinner schickte Julian Finke aufs Feld. Luca Seyfert blieb in der Kabine. Christopher Brand (50./86.) und Heitmann (83.) sorgten dafür, dass FC Mulsum/Kutenholz IV überraschend mit 5:2 führte. Als Schiedsrichter Alfred Kock die Partie abpfiff, reklamierte das Team von Marcus Badenhagen schließlich einen 5:2-Heimsieg für sich.

Die drei Punkte brachten FC Mulsum/Kutenholz IV in der Tabelle voran. FC Mulsum/Kutenholz IV liegt nun auf Rang drei.

Durch diese Niederlage fiel ASC Cranz-Estebrügge IV aus der Aufstiegszone auf Platz sieben. Die Situation bei ASC Cranz-Estebrügge IV bleibt angespannt. Gegen FC Mulsum/Kutenholz IV kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie. Am Donnerstag, den 03.10.2019 (15:00 Uhr) steht für FC Mulsum/Kutenholz IV eine Auswärtsaufgabe gegen SuSV Heinbockel an. ASC Cranz-Estebrügge IV tritt drei Tage später daheim gegen SSV Hagen III an.

Print Friendly, PDF & Email