Dem 2:2 gegen Ahlerstedt/Ottendorf folgt ein 3:1-Auswärtssieg in Geversdorf

10 Tage nach dem 2:2 gegen den starken Aufsteiger A/O II (Torschützen Niklas Gerken und Finn Marzog nach Vorlagen von Fabian Müller bzw. Niklas Gerken) gelang beim Vorletzten der Bezirksliga Lüneburg 4, dem TSV Geversdorf, ein 3:1-Sieg, den sich unsere I. Herren aber erst in der zweiten Halbzeit verdient hat. Mit zuletzt 10 Punkten aus 4 Spielen belegt man nun einen Platz in der oberen Tabellenhälfte mit bereits 12 Punkten Vorsprung auf die ausgeschriebenen Abstiegsränge 15 und 16.

In Geversdorf agierte vor Torhüter Hendrik Meyer erneut Arne Schlichtmann für unseren angeschlagenen Kapitän Sjard Steffens neben Nick Marzog in der Innenverteidigung, Fabian Müller verteidigte links, Jens Schliecker auf der rechten Seite. Davor spielten im defensiven Mittelfeld Claas Müller und Niklas Gerken, in der Offensivreihe Jonas Willenbockel, Kjell Heitmann und erstmals nach langer Verletzungspause von Beginn an Michael Dubbels über die linke Seite. Sturmspitze war wie gewohnt Finn Marzog.

Die erste Großchance des Spiels bot sich Kjell Heitmann, dessen Abschluss in der 11. Spielminute aber die Kraft fehlte und zur Ecke geklärt werden konnte, nachdem er schon den Geversdorfer Keeper umspielt hatte. 2 Minuten später stand Kjell dann goldrichtig und blockte die erste gute Tormöglichkeit der Gastgeber ab, die nach einer Abwehr von Hendrik Meyer noch zum Nachschuss kamen. Geversdorf wurde stärker und konnte in ganz schwachen 10 Minuten unserer Mu/Ku-Mannschaft fast ungehindert flanken und damit weitere Großchancen herausspielen. Doch mehr als ein Lattentreffer in der 20. Minute sprang nicht dabei heraus. Daher fiel das 1:0 durch Rückkehrer Michael Dubbels, der nach toller Vorarbeit von Niklas Gerken und Vorlagengeber Jonas Willenbockel in eine gute Abschlussposition gebracht worden war, auch etwas überraschend. Geversdorf antwortete aber prompt und kam noch zu 3 erstklassigen Möglichkeiten vor der Pause, bei denen sich „Bauer“ auszeichnen konnte.

In der zweiten Spielhälfte zeigte sich Mulsum/Kutenholz dann von seiner besseren Seite. Jens Schliecker beförderte den Ball in der 48. Minute nach Eckstoß per Kopf an die Latte und auch Kjell hätte kurz darauf noch nachlegen können bevor schließlich Jonas am Fünfer auftauchte, sein Pass aber keinen Verwerter fand. Das Blatt wendete sich nochmals, doch die Gastgeber waren viel zu uneffektiv und nutzten ihre Großchancen einfach nicht, woran auch unser Torhüter Hendrik Meyer seinen Anteil hatte.

Martin Gerken brachte nun Niklas Seidel für den gelb-vorbelasteten Jens Schliecker und wenig später Sjard Heitmann für Finn Marzog, dem kurz vorher noch Michael Dubbels einen Traumpass kurz vor den Fünfer serviert hatte. Sein Abschluss traf aber den Torhüter. Wenig später, in der 72. Minute, gelang Michi selbst nach Vorlage von Niklas Gerken mit einem Linksschuss ins rechte untere Eck das erlösende 2:0.

Niklas erhöhte 8. Minuten später nach Pass von Kjell auf 3:0, bevor Kjell 2 Minuten später das vierte Tor besorgte, das aber wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben wurde, was sogar die Gastgeber wunderte und schmunzeln ließ, zumal es auch vorher schon einige sehr fragwürdige Abseitsentscheidungen zu unseren Ungunsten gegeben hatte. Für die letzten 5 Minuten wechselte Martin Gerken dann noch Tom Alpers und Sjard Steffens für Kjell Heitmann und Nick Marzog ein.

In der 90. Minute wurde Arne Schlichtmann praktisch auf der Torlinie am Arm angeschossen und es gab einen Strafstoß für die Gastgeber, den Hendrik aber hielt. Der Schiedsrichter hatte bei dieser Aktion einen Regelverstoß gesehen und gegen den zweiten Elfmeter hatte unser Keeper keine Chance. Niklas Gerken hätte das Ergebnis noch aus 4:1 erhöhen können, sein letzter Torschuss landete aber am linken Pfosten.

Nächster Gegner ist nun der noch unbesiegte TSV Eintracht Immenbeck. Die Mannschaft hat bisher einen Punkt mehr auf dem Konto als der FC Mu/Ku, so dass auf jeden Fall der Anreiz gegeben ist, in der Tabelle am direkten Kontrahenten vorbeizuziehen.

Print Friendly, PDF & Email