Erste Halbzeit gegen Apensen verschlafen

Am 27. November 2021 trat unsere I. Herren in Kutenholz zum Bezirksliga-Rückspiel gegen den TSV Apensen an.

Auf Seiten von Mu/Ku fielen Jonas Willenbockel, Jannik Martens, Finn Marzog, Arne Schlichtmann, Nick Marzog und Marvin Tiedemann aus, während der ersten Halbzeit war beruflich auch noch Jens Schliecker verhindert. Apensen musste Patrick Ermel und Jan Klintworth ersetzen.

Mulsum/Kutenholz startete auf dem aufgeweichten und rutschigen Platz zwar gut und hatte zu Beginn zwei hochkarätige Tormöglichkeiten durch Claas und Fabian Müller, die eigentlich zur Führung hätten genutzt werden müssen.

Danach war Apensen aber klar überlegen. Mulsum/Kutenholz kam kaum in die Zweikämpfe. Felix Klindworth erzielte in der 11. Minute die Führung für die Gäste und wenig später landete eine eigentlich als Flanke gedachte Hereingabe an einem der Pfosten des Mu/Ku-Tores. Einige Male musste auch noch Torhüter Nico Meyer abwehren, um eine höhere Führung der Apensener zu verhindern. In der 35. Minute war er jedoch machtlos gegen einen Schuss von Bartels aus nur 6-7 m Entfernung.

6 Minuten später konnte Hofmann nach langer Flanke von Linksaußen völlig freistehend per Kopf auf 3:0 für die Gastmannschaft erhöhen.

Es folgte eine Gardinenpredigt von Trainer Martin Gerken zur Halbzeit. Mit Jens Schliecker und Hendrik Holst brachte er frische Kräfte und wenig später kamen auch noch Mohsen „Mo“ Najafi und Amirhossein Quasemi zum Einsatz.

Mulsum/Kutenholz hielt in der zweiten Halbzeit nun besser dagegen und Apensen schaltete einen Gang zurück. Die Gastgeber kamen durch Maurice Mehrkens nach Steilpass von Niklas Gerken in der 82. Minute noch zum 1:3-Ehrentreffer. Niklas hätte wenig später sogar noch auf 2:3 verkürzen können, aber auch Apensen traf in der 90. Minute noch den Querbalken.

Das Endergebnis geht in Ordnung. Zufrieden war Trainer Gerken nur mit den Leistungen der beiden Aushilfen aus der II. Herren, Maurice Mehrkens und Mohsen Najafi.

Print Friendly, PDF & Email