Serie der Ersten Herren gerissen

Am vergangenen Sonntag ist die Serie unserer 1. Herren von fünf unbesiegten Spielen am Stück leider gerissen.

Im Heimspiel gegen Rot-Weiß Cuxhaven waren unseren Mannen mit 0:3 unterlegen.

Personell mussten wir lediglich auf den Gelb gesperrten Käptn Sjard Steffens verzichten. Dennoch ging die Mannschaft auf Grund der letzten Spiele mit viel Selbstvertrauen in die Partie.

Aber schon in den ersten Minuten waren klare Defizite in unserer Defensive zu erkennen, sodass sich Cuxhaven einige gute Chancen erspielen konnte. In der 26. Minute war Torwart Nico Meyer dann eigentlich geschlagen und der Stürmer von Rot-Weiß musste nur noch ins leere Tor schieben. Plötzlich kam jedoch Adriano Meyer in gewohnter Manier angegrätscht und kratzte den Ball von der Linie. Leider sah der Schiedsrichter etwas was kein anderer auf dem Sportplatz gesehen hatte: ein angebliches Handspiel von Addi, der den Ball eigentlich mit dem Oberkörper abgewehrt hatte. Die Folge: Rot für Addi und Elfmeter.

Zum Glück konnte Nico den zweiten Elfmeter in Folge gegen ihn parieren und es blieb beim 0:0. Dennoch erspielte sich Rot-Weiß mit einfachen langen Bällen im weiteren Verlauf viele gute Chancen und es war nur Nico zu verdanken, dass es zur Pause noch 0:0 stand.

Im zweiten Durchgang kamen wir nach einer taktischen Umstellung in Unterzahl besser ins Spiel und konnten vorne für etwas Entlastung sorgen. Als dann jedoch in der 65. Minute das 0:1 für Cuxhaven fiel, war der Stecker bei uns gezogen. Der vielen Laufarbeit und Defensivarbeit mussten einige unserer Leute Tribut zollen, sodass wir in der Folge noch zwei Tore zum 0:3 Entstand einfingen.

Insgesamt geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung, da unsere Defensivleistung einfach nicht konkurrenzfähig war. Lediglich Nico und Kjell Heitmann konnten in dem Spiel eine ansprechende Leistung abrufen.

Nun folgt das letzte Spiel der Hinrunde in Apensen, bevor noch in diesem Jahr die Rückrunde mit den zwei Abstiegskrachern gegen Bokel und Ost/Oldendorf beginnt.

Print Friendly, PDF & Email