Bericht Jahreshauptversammlung FC Mulsum/Kutenholz e.V.

Die 23. Jahreshauptversammlung des FC Mulsum/Kutenholz e.V. fand am 19. Januar 2024 im Sporthaus Mulsum statt und war ein voller Erfolg. Andreas Block, der 1. Vorsitzende des Vereins, begrüßte herzlich die zahlreichen Sportkameradinnen und Sportkameraden sowie die Vertreter der Stammvereine, die der Einladung gefolgt waren. Nach den einführenden Grußworten einiger Gäste präsentierten die Obleute sowie der Kassenwart ihre Berichte über das vergangene Jahr.

Die Kassenprüfer baten im Anschluss die Versammlung um Entlastung des Vorstandes, was einstimmig beschlossen wurde – ein Vertrauensbeweis in die Arbeit des Vorstandes. Anschließend standen die Wahlen an. Andreas Block als 1. Vorsitzender, Kassenwart Stefan Schulz und Beisitzer Robert Kneller wurden allesamt einstimmig von der Versammlung wiedergewählt.

Nina Martens, eine weitere Beisitzerin, stand ebenfalls zur Wahl, jedoch entschied sie sich aufgrund beruflicher und persönlicher Gründe, aus dem Vorstand zurückzutreten. Die Versammlung sprach ihr ein großes Dankeschön für ihre hervorragende Arbeit in den vergangenen Jahren aus. Als ihre Nachfolgerin wurde einstimmig Emily Peters gewählt, die nun die Verantwortung als Beisitzerin übernimmt.

Besondere Auszeichnungen wurden ebenfalls vergeben: Lennart Gerken wurde zum Ehrenamtlichen des Jahres ernannt und die jetzige U12 der JSG Geest erhielt den Titel „Mannschaft des Jahres“.

Die Jahreshauptversammlung war somit nicht nur ein wichtiger organisatorischer Termin, sondern auch eine Gelegenheit, verdiente Mitglieder zu würdigen und den Zusammenhalt innerhalb des Vereins zu stärken.

 

Mannschaft des Jahres 2023 Team 2012 der JSG Geest

Auf der Jahreshauptversammlung des FC Mulsum/Kutenholz e.V. wurde die U12 unserer JSG Geest zur „Mannschaft des Jahres“ des gekürt. Seit ihren Anfängen in der G- U5 spielen diese Jungs zusammen und haben kontinuierlich an ihrem Können gearbeitet.

Die Erfolge des Teams im letzten Jahr sind beeindruckend. Sie sicherten sich den 3. Platz bei den Kreismeisterschaften sowohl in der Halle als auch auf dem Feld. Beim Beach Soccer in Weißenhäuser Strand erzielten sie den 2. Platz, und obwohl sie im Finale gegen den VfL Osnabrück knapp unterlagen, demonstrierten sie eine bemerkenswerte Leistung.

Weiterhin erreichten sie den 12. Platz beim Finalturnier des EWE-Cups bei Werder Bremen und den 6. Platz beim Endturnier des HuP Benefizturniers, wo sie auf Teams wie den HSV, Werder und Havelse trafen.

Ein Höhepunkt war zweifellos ihre Teilnahme an der Niedersachsenmeisterschaft, dem Sparkassen Cup, in Barsinghausen. Trotz widriger Umstände, darunter Verletzungen und die fehlende Regeneration vom Vortag, erreichten sie den 9. Platz unter 1000 teilnehmenden Mannschaften aus Niedersachsen.

Der Schlüssel zu ihrem Erfolg liegt im Teamgeist, Ehrgeiz, Fleiß und der Unterstützung der Eltern. Ein besonderer Dank gebührt den Eltern und den Jungs selbst, ohne deren Engagement und Einsatz solche Erfolge nicht möglich wären.

Die Mannschaft zeichnet sich nicht nur durch ihre sportlichen Fähigkeiten aus, sondern auch durch ihre Fairness und ihren Respekt gegenüber Gegnern und Schiedsrichtern. Sie verkörpern die Werte des Fußballs und zeigen, dass wahre Stärke im Team und in der Gemeinschaft liegt.

Trainer und Betreuer haben ebenfalls einen bedeutenden Beitrag geleistet, indem sie die Spieler nicht nur taktisch und technisch, sondern auch emotional unterstützt haben. Ihre Fähigkeit, die Talente jedes Einzelnen zu erkennen und zu fördern, hat dazu beigetragen, dass das Team zu einer Einheit herangewachsen ist.

Für die Zukunft können wir sicherlich noch mehr Erfolge von diesem talentierten und leidenschaftlichen Team erwarten. Mit ihrem unerschütterlichen Willen und ihrer Entschlossenheit werden sie weiterhin die JSG Geest stolz machen.

 

Lennart Gerken – Eine gute Seele des Vereins

In der Fußballwelt vom FC Mulsum/Kutenholz e.V.  gibt es einen Mann, der weit über das übliche Maß an Engagement hinausgeht. Lennart Gerken, der Kreidewart des Vereins, wurde kürzlich als Ehrenamtlicher des Jahres ausgezeichnet und das aus gutem Grund.

Lennart ist bekannt dafür, dass er die Fußballplätze in Mulsum und aushilfsweise auch in Kutenholz auf Vordermann bringt. Er hat eine beeindruckende Fähigkeit, jeden Zentimeter akkurat auszumessen und mit Sorgfalt zu kreiden. Seine Arbeit ist von entscheidender Bedeutung für die Spieler, Trainer und Fans, die Woche für Woche die Plätze nutzen.

Besonders beeindruckend ist sein Beitrag zum jährlichen Jugendturnier am 1. Mai. Lennart ist nicht nur maßgeblich am Aufbau des Platzes beteiligt, sondern steht auch bereit, um bei Bedarf mehrmals am Tag nachzukreiden. Sein Einsatz geht weit über das Normale hinaus und sorgt dafür, dass das Turnier reibungslos abläuft.

Doch es ist nicht nur seine technische Fähigkeit, die Lennart auszeichnet. Er ist auch immer zur Stelle, wenn eine helfende Hand gebraucht wird. Egal, ob es darum geht, Tore aufzustellen, Bänke zu reparieren oder einfach nur eine motivierende Unterstützung zu sein, Lennart ist stets dabei.

In der Gemeinschaft wird Lennart als die gute Seele des Vereins angesehen. Sein selbstloser Einsatz und seine positive Einstellung inspirieren andere und machen ihn zu einem wahren Vorbild für Ehrenamtliche überall. Es ist eine Ehre, Lennart Gerken in unserer Mitte zu haben