Zum Saisonabschluss ein Unentschieden gegen den MTV Bokel

Die I. Herren des FC Mulsum/Kutenholz beendete die Saison in der Abstiegsrunde der Bezirksliga  4 Lüneburg mit einem 1:1 gegen den MTV Bokel auf Platz 4 und konnte sich trotz zahlreicher Ausfälle nicht nachsagen lassen, als bereits gerettete Mannschaft den Wettbewerb verzerrt zu haben, denn dieser eine Punkt reichte Bokel nicht für den Klassenerhalt und die Reserve von Hedendorf/Neukloster konnte mit einem 4:2-Auswärtssieg am letzten Spieltag in Kührstedt gegen Geestland noch die Klasse halten.

Die erste Halbzeit war chancenarm und ausgeglichen. Erwähnenswert war nur eine gute Gelegenheit der Gäste in der 40. Minute, die Hendrik Meyer zur Ecke abwehren konnte. So ging es torlos in die Pause. In der zweiten Spielhälfte wurde das Spiel abwechslungsreicher und offener. Claas Müller, der zunächst berufsbedingt noch fehlte, wurde in der 58. Minute eingewechselt und bereitete bereits 3 Minuten später mit einem Traumpass die Führung der Gastgeber durch Fabian Müller, der von der linken Strafraumseite flach ins lange rechte Eck einschoss, vor. Claas hätte in der 74. Minute nach Flanke von Niklas Gerken noch auf 2:0 erhöhen können, doch der Bokeler Torhüter konnte den Kopfball parieren.

Bokel  wurde nun stärker und spielte sich einige Torgelegenheiten heraus. Klawitter erzielte in der 94. Spielminute den verdienten Ausgleich. Nach 5 gelben Karten in der Nachspielzeit war nach 97 Minuten endlich Feierabend.

Abgestiegen sind somit neben dem VfL Horneburg, der FC Geestland, der TSV Wiepenkathen und der MTV Bokel.

Das Saisonziel, der Klassenerhalt, wurde von unserer Mannschaft erreicht. Man darf gespannt sein, welche personellen Veränderungen es zur neuen Spielzeit geben wird und wo sich die Mannschaft dann in der Tabelle einordnen kann.

 

Print Friendly, PDF & Email