Heimserie der Zwoten gerissen

Am vergangenen Freitag mussten wir im Topspiel gg Cranz-Estebrügge II die erste Heimniederlage hinnehmen.

Die Gäste waren bissiger und präsenter, spielten phasenweise ein gutes Pressing und nutzten zwei eklatante Defensivfehler nach Standartsituationen in der zweiten Halbzeit zum Doppelschlag (66. und 71.). Zur Halbzeit stand es noch 1:1.
Die Gäste gingen in der 10. Minute nach fragwürdigem Strafstoßpfiff in Führung. Henner Gützlaff konnte in der 35. Minute nach Vorlage von Nils Schlichting egalisieren. Nach dem Doppelschlag Mitte der zweiten Halbzeit spielten die Gäste die Punkte sicher nach Hause, da wir in diesem Spiel das Abschlussglück und ein stückweit den Siegeswillen der letzten Wochen nicht auf den Platz bekommen haben. Trotzdem rangiert die Zwote nach zehn Spieltagen und vor dem schweren Auswärtsspiel am heutigen Freitagabend in Freiburg auf Rang 3.

Print Friendly, PDF & Email