Zweite Herren verliert beim „Geisterspiel“ in Bützfleth mit 2:4

Am Sonntag dem 06.09.20 ging es für unsere 2. Herren zum Kreisligastart nach Bützfleth. Corona, wohl ständiger Begleiter für die kommende Saison, war auch hier zunächst das Thema Nummer eins an diesem Tag, viele Hygienevorschriften und sogar der Verzicht auf Zuschauer gehörten zur Tagesordnung.

Nachdem man all diese Punkte einhalten konnte stand mit dem pünktlichen Anpfiff um 15:00 Uhr der Fußball wieder im Mittelpunkt. Aufgrund vieler Ausfälle, gerade in der Defensive, bekam man mit Jörn Hoeft und Timo Saare Unterstützung aus der Bezirksligamannschaft. Nach einem verhaltendem Spielbeginn auf beiden Seiten kam Bützfleth dann zu einer ersten Chance, Neuzugang Erhan Danaci tauchte nach einem langem Ball frei vor Torwart Torsten „Toddy“ Pape auf, dieser blieb aber cool und parierte. MuKu fand nun aber besser ins Spiel und konnte nach einem schönen Spielzug über Alexander „Socke“ Heins auf der außen den Ball in die Mitte bringen wo Maurice Mehrkens dann mit ein bisschen „geschick“ für Sönke „Katze“ Gerken auflegen konnte, dieser nahm sich ein Herz und begrüßte mit einem strammen Schuss das erste Kreisligator in dieser Saison. Dass man die starke Offensive der Bützflehter nicht zwingend ausschalten kann zeigte sich dann in der 33. Minute, die Abwehr kam nicht in den Zweikampf bei einem Alleingang von Ali Demirelli und somit tauchte dieser frei vor Toddy auf und ließ ihm nun keine Chance mehr. Vermeintlich geschockt von diesem Ausgleich fand man quasi im direkten Gegenzug eine passende Antwort, nach einem Foulspiel im Strafraum an Tobi Mehrkens setzte dieser jegliche Vorurteile über die Aussage „Der gefoulte sollte nie selber schießen“ außer Kraft und verwandelte aus 11 Metern zur erneuten Führung mit der man dann auch in die Pause ging.

Mit einer Führung aus der Pause kommend sollte auch Schwung für die 2. Hälfte vorhanden sein. Jenes klappte dann nach einer Ecke in der 50. Minute für Bützfleth nicht mehr. Die Ecke wurde in die Mitte und genau vor die Füße von Lasse Pfefferle abgewehrt der dann mit einem „Hammer aus der Entfernung“ Toddy keine Chance ließ. Dieses Mal blieb die direkte Antwort leider aus und Bützfleth ging nach einer Leistungssteigerung in der 61. Minute durch den Doppeltorschützen Ali Demirelli in Führung. An diesem Tag setzte dann auch das Wetter zwischendurch mit starkem Regenschauern seine Zeichen und es wurde für unsere Zweite Herren zu einem richtigem Kampf um die ersten Punkte. Mit den Einwechslungen von Stefan „Schatten“ Henn und Mohsen „Mo“ Najafi sollten dann noch einmal für die nötige frische Luft gesorgt werden und man kam tatsächlich noch einige Male gefährlich vor das gegnerische Tor. Die größte Gelegenheit nach einem starken Abschluss in der 80. Minute von Jörn Hoeft wurde gerade noch vom Torwart pariert. In der 83. Minute hieß es dann leider Deckel drauf, nach einem Zuspiel auf Danaci und dem folgendem Abschluss in Kullerform an den Innenpfosten und rein lautete der Endstand aus Sicht von MuKu 2:4.

Trotz Niederlage war es dennoch ein starkes Spiel der Mannschaft und diesen positiven Eindruck sollte man mit in das nächste Spiel am kommenden Freitagabend gegen TuS Harsefeld 2. Herren mit Spielbeginn um 20:00 Uhr in das heimische „Logestadion Mulsum“ nehmen.

Print Friendly, PDF & Email